Suche im Katalog    
Und Oder
 
TRIEST - ZONE B (STT VUJA)
1001 
1952, 50 Dinar dklblaugrün Block Briefmarkenausstellung und 15 Dinar lilabraun.
Bl. 2,83 **
20.00
TSCHECHOSLOWAKEI
1002 
1920, 5x 1000 H Hradschion geschnitten mit 75 H sowie 200 und 300 H Allegorie und 10 H Taube (Mängel, nicht gestemplt, evtl. später aufgeklebt), auf Wertbrief über 60.000,-- K. aus "Prag" zur Glasfabrik in Suchenthaler
23 (5) Bf
20.00
1003 
1937, 6x 50 H. Masaryk, MeF auf R-Brief aus "Mohelnice na Morave/Müglitz" nach Prag
238(6) Bf.
Gebot
1004 
1938, 4 K. Flugzeug als EF auf LP-Brief über 10 Gr. aus "Prag" nach Lissabon an Bord des Dampfers Saturnia (italien. Flotte)
307 Bf
30.00
1005 
2. Weltkrieg: 2 sw Propaganda-AK, dazu 2 sw AK vom Tode Masaryk und 1 gelaufene Feldpostkarte
 
10.00
1006 
1983, Internat. Friedenstreffen, postfrischer Block ohne Blocknummerierung, dazu Vergleichsblock gestempelt, it Nummer
Bl. 54 F **
30.00
1007 
Portomarken: 1925, 50 und 100 H. Aufdruckmarken auf unterfrank. frab. AK aus "Neuburg/ Donau" nach Honov
Po 16b, 27 Bf
Gebot
1008 
Porto: 1937, 16 Verrechnungsbogen der Post mit Portomarken (einzeln, mehrfach oder gemischt) versehen, dazu 4 Bogen ohne Marken, ansehen.
ex Po 60/66 Bf
30.00
1009 
1945, 15 Pfg. Hitler-GSK mit schw. Handstempel-Aufdruck "CSR 4 CP", ungebr
P o
10.00
TÜRKEI
1010 
1 Pia. dklblau als Paar auf gedrucktem R-Bf. mit türkischem Zensurstpl. u. rs. roter Zensur-Vignette nach Deutschland, 1915.
235 Bf.
15.00
1011 
1905/06, 3 versch GSU je zweisprachiger Steg-K2 "Erguiri" je nach Constantinopel, je Ank.-Stpl. (2x Stambul), übliche Bedarfs-Erh.
U 12, 13, 18 o
35.00
1012 
Haidar Pacha (zweisprach. K2) 13.11.01 a. GA über Stamboul Depart n. Gütersloh, Ank.-Stpl. 17.11.01
P 20 o
25.00
1013 
Stamboul (Zweisprachen-Ovalstpl. m. Zierstück) v. 4.8.98 auf GSK 20 Pa. n. Gmunden
P 16c o
25.00
1014 
1900, 10 Para Gebührenmarke, rot, gebr. auf Postschein mit ovalem K1 "Bureau Telegraphique Pera ...."
 
30.00
1015 
1916, Neue Verfassung, 5 Werte (kpl.) als Zfr. a. GSU 20 Pa., als R-Bf. Galata nach Prag, Zensur, rs. Absender rausgeschnitten, trotzdem selt. Beleg!
322, 383/87, U 32 o
20.00
UKRAINE
1016 
35 auf 10 Kop. GSU mit viol. Aufdruck, ungebr., unten kleiner Fleck und rechts kl. Riß
U 7B *
Gebot
1017 
10 Kop. viol. Wappenaufdruck im Rahmen auf russ. 5 Kop. GSK, ungebr.
P *
15.00
UNGARN
1018 
1842, PESTH, roter Ovalstpl. auf kpl. Bf. nach Gran
 
20.00
1019 
1 Kr. grauschwarz (2) auf Ansichtskarte "KOLOZSVARROL", Stpl. "KOLOSVAR" nach HOF
4I Bf.
15.00
1020 
Bf. von SEGESVAR nach ALLENSTEIN mit violettem Zensur-L3, rs. ungarischer Zensurstreifen, nachgesandt nach Mülheim in Baden.
109,110,113 Bf.
25.00
1021 
1914 - 16, 10 Filler blau, Wertzeicheneindruck auf "Bulletin d'expedition", 1x ohne Zus.-Frankatur, 1x mit 1 K und 25 F nach Constantinople, rs. Ank.-Stpl. und 2x mit je 5 Marken (Firmenlochung) nach Böhmen, diese rs. Postanweisungs-Auszahlungszettel
 
45.00
1022 
2 seltene dekorative Paketkarten mit Zufrank. "ZAGREB" nach SARAJEWO.
Bf.
25.00
1023 
1941/ 44, 5 Luftpost-Bfe m. 1x Einschreiben, 1x Express, u. 1 Beleg ab Budapest per R-Express-Luftpost aus Rot. Kreuz in Genf, alle Belege Zensur
607, 609, 620 Bf (5)
30.00
1024 
1955, 5 Fi. internat. Buntmetallkongreß, insges. 3 FDC
1449 FDC(3)
8.00
1025 
1975, 13.9., europäisches Denkmalschutzjahr, ungez. Viererstreifen sowie ungez. Block, je auf FDC, Mi. 420 Euro.
3060/63B, Bl. 115B FDC
30.00