Suche im Katalog    
Und Oder
 
PREUSSEN - MARKENTEIL
1149 
1 Kr. Farbe bläulichgrün, Abart: heller Punkt unter linker 1 und im Oberrand, K1 "POESNECK", Pracht.
22 PF o
27.00
1150 
3 Kr. karmin mit zentr. zartem R2 "SACHSENHAUSEN" B.FRANKFURT A.M."
24 o
21.00
1151 
3 Kr. karmin, zentr. Taxis-K1 "STADTILM", Kabinett.
24 o
18.00
1152 
6 Kr. preußischblau, gut zentriert, tieffarbig, zarter violetter Taxis-Stpl. KW 320,-+
25b o
45.00
1153 
6 Kr. Adler, mittelblau, tieffarbig, gut durchstochen, sauber zentr. gebrauchtes Kab.-Stück
25b o
44.00
1154 
9 Kr. braun, zarter Taxis-K1 "RUEDESHEIM".
26 o
13.00
PREUSSEN - ORTSSTEMPEL
1155 
"AACHEN BAHNHOF" R3 a. weißem Geldbegleit-Bf. mit Quittung nach Rüdesheim u. retour. Rücks. Klappe fehlt und links Fadenlochung.
Bf.
44.00
1156 
"BARMEN WUPPERFELD" Ra zentr. auf 3 Sgr. schwarz/gelb, Kabinett, auf I. Ausgabe SELTEN !!
4a o
18.00
1157 
"BARUTH" R2 auf weißem Brief.
Bf.
8.00
1158 
Berlin Post-Exp. 23: 1865, blauer K2 klar auf Umschlag mit gedruckter Angabe "(Gsellius.) 1 Paquet in Pappe sig:" als Paketbegleitbrief nach Angermünde, mehrfache Taxe "5 1/4", rücks. Klappe fehlt
 
Gebot
1159 
"BERLIN" K2 seltenere Type (Abb. 3) auf Paketbegleitbf., roter Zettel "aus Berlin 218" von 1865 nach Böhmen, blauer Oval "HAUPTZOLLAMT PRAG", KBHW 12a.
Bf.
22.00
1160 
Berlin Post-Exp. 15: 1866, blauer Ra3 (Handbuch KBHW 409b) doppelt sauber auf 1 Sgr. GSU Adler, nach Potsdam
U 26 A o
Gebot
1161 
Berlin Stadtpost Exp. I: 1857, schw. Ra3 klar auf Brief nach Naumburg, mit rücks. Bahnsgtempel "Halle - Eisenach"
 
Gebot
1162 
"BERLIN STADT POST EXP I" 2mal a. GS 2 Sgr. mit Zufrank. 1 Sgr. (Kr. 203)
U12F,10a o
16.00
1163 
"BERLIN POST-EXP. 2 15/11/1863" 2mal auf Ortsbf.-Vorderseite an den Kommandeur CADETTEN CORPS Berlin. (Kr. 246)
16 Bfst.
13.00
1164 
Berlin Post Exp. 11 Anhalter-Bahnh.: 1865, schw. Ra3 doppelt klar auf tax. Umschlag mit 3 Sgr. Adler, nach Sulza
18 Bf
Gebot
1165 
"BERLIN STADTPOST-EXP.XII" /Kr. Typ 225) a. GS 1 Sgr. mit etwas berührter 1 Sgr. Zufrank., Bf. gering bügig.
10a,U11A o
17.00
1166 
Berlin: 1866, blauer K2 klar auf Auslagen-Brief für Zeitungsinserat nach Neuhaldensleben, mit rotem gebogenem Ra1 "Auslagen" und versch. Taxierungen, dekoratriv
 
18.00
1167 
Berlin: 1865, handschriftl. auf 3 Sgr. GSU, sehr spät verwendet, nach Bodenbach an die Fürstl. T+T Domain Directors Wittwe Frau von Benda, geb. von Mühlenfels, Bodenbach, Villa Strack
U 19A o
52.00
1168 
"STADTPOSTEXPEDITION BERLIN" Krone-Posthorn-K1 auf gedrucktem Behändigungsschein 19/7/1858.
Bf.
27.00
1169 
"BERLIN P.E. NO 12" K2 in blau von 1866, weißer Bf., Taxierung "3 1/2" bzw. "12/2" für Taxis-Landzustellung. KBHW 374.
Bf.
18.00
1170 
Berlin Post-Exp. 16: 1868, blauer Ra3 auf Umschlag mit NDP 1 Gr., mit rücks. auf der Klappe innen Firmen-Werbung, Marke zusätzlich mit sch. K1 "Berlinchen" als Ankunft entwertet, interessant und ungewöhnlich
NDP 4 Bf
45.00
1171 
"BESKOW" klarer R2 auf 1 Sgr. karmin, kleiner weißer Bf., Abgang "CUMMEROW", 1860.
10b Bf.
18.00
1172 
"BISCHOFSTEIN" K2 ideal zentr. klar auf 3 Sgr. braun.
18 o
8.00
1173 
Blankenberg Reg. Bez. Erfurt: 1865, schw. Ra3 klar auf Briefhülle
 
Gebot