Suche im Katalog    
Und Oder
 
HANNOVER - VORPHILA bis November 1850
1225 
Hannover, 1702, kpl. Altbrief nach Rinteln
 
25.00
1226 
Hannover, 1773, hds. Quittung sowie 1779, Zeitungsquittung für die "... historischen Nachrichten
 
25.00
1227 
Hannover, Ortsdruck Postschein "Königl. und Churfürstl./ Post = Amt hieselbst." für einen Wertbrief nach Lohr, 1802, Weidlich 19
 
25.00
1228 
Hardegsen: 1737, Fürstenbrief mit Text nach Wellinghausen
 
30.00
1229 
Hasperde (b. Springe), 1647, kl. Altbf. n. Wormsthal, mit Präsentationsvermerk; sehr selten!
 
50.00
1230 
Münder, 1636, Altbrief nach Hameln, schönes Schnörkelzeichen
 
50.00
1231 
Nesselrode = Nesselröden, 1646, unter. seltener Altbf. n. Wormsthal.
 
60.00
1232 
Neuenhaus: 1827, schw. L1 klar auf kompl. Auslandsbrief mit L1 "L.P.B.4R" und Datumsstempel, nach Bordeaux, mit handschriftl. Vermerk "fro. frontieres" (frei Grenze) und Taxierungen, dazu weiterer Brief mit zartem schw. L1 "Frerer" von 1842 nach Gildeshausen
 
Gebot
1233 
Ohof: schw. großer L1 klar mit handschriftli. Datumsangabe klar auf Briefhülle "An das adl. von Gadenstedtsche Gerich, Immensen", links "Amt Meinersen", mit Taxe "9 pfg"
 
25.00
1234 
"PEINE" L1 auf nachgesandtem weißem Paketbegleitbf., Neben-L1 "HANNOVER" (dieser wieder gestrichen).
Bf.
30.00
1235 
Rehren, 1702, Altbf. n. Wormsthal
 
25.00
1236 
Riklingen: 1769, Innen im dreiseitigem Decretum nach Seelze, handschriftl. Vermerk: Botenlohn 3 gl
 
40.00
1237 
Springe 1652, schöner Schnörkelbrief von Hallerspring nach Wormsthal
 
50.00
1238 
Stav. = Stavern, 1709, schöner Altbf. n. Rinteln
 
35.00
1239 
Wett (Wettbergen?): 1644, sehr schöner Altbrief mit mehrzeiliger Ergebenheitsadresse der Elisabeth von Wettbergen, nach Münder
 
50.00
HANNOVER - MARKENZEIT
1240 
1 Ggr. allseits breitrandig, gebr. mit 2x blauem Ra2 "Lehrte" auf Briefhülle nach Hildesheim, mit handschriftl. Taxe "3", Kat. mit blauem Stempel 300,--
1 Bf
60.00
1241 
1855, 1 Gr. meergrün, breitrandig auf Kab.-Brief mit blauem "Catlenburg" und handschriftl. Taxe "2", nach Hannover
2b Bf
40.00
1242 
1/30 Th. schw./rosalila, PF im Schriftband unter Krone, breitrandig, farbfrisch, etwas bügig.
3b PF *
30.00
1243 
1/30 Thaler, himbeerrot, breitrandig vom linken Bogenrand, mit zentr. K1 "Osterode"
3b o
50.00
1244 
1/15 Zhaler vom Oberand, gebr. auf Bfst mit blauem Ra2 "Stolzenau"
4 Bfst
30.00
1245 
3 Pfg. mattlilarosa mit WZ, sehr breitrandig (vom dazugehörigem Bfst. gelöst), Bug.
6a Bfst.
50.00
1246 
3 Pfg. graues Netz, meist breitrandig, kl. Stelle Randlineienschnitt.
8b o
40.00
1247 
1 Ggr. schw./grün, TINTEN-ENTWERTUNG, Kabinett.
9 o
15.00
1248 
1 Gr. rotkarmin, Bfst., klarer K2 "BLUMENTHAL".
14b Bfst.
15.00
1249 
1 Gr. rosa für Hannover seltenem und ungewöhnlichem Zwergenschnitt, auf Zierumschlag mit Rahmenprägung, gebr. mit blauem K2 "Nienburg" nach Bassum
14 Zierbrief
90.00