Suche im Katalog    
Und Oder
 
BAYERN - DIENSTAUSGABEN
2445 
75 Pfg. braunrot, rahmfarb. Papier, seltenes waagr. Pracht-Paar, 1 Marke kleine Zahnunregelm., zentr. gest.
41w o
17.00
2446 
75 Pfg. beide Papier-Sorten, jeweils in hell- u. dunkelbraunrot. Ein Los für den Spezialisten!
41Wya/b **
17.00
2447 
5 Pfg. Abschied in MiF mit 30 Pfg. Wappen, Prachtbfst. "München".
44,22 Bfst.
8.00
2448 
5 Pfg. - 5 Mk. ohne 60, 75 Pfg. 1 1/2 Mk., sonst alles postfr. ECKRAND-Vierer-Blocks meist mit Farbstreifen, 70, 80, 90 Pfg., 1 1/4 + 2 1/2 Mk. zusätzlich mit Druck-Nr. "1".
44/61 **
45.00
2449 
20 Pfg. Abschied im waagr. Paar, dabei linke Marke mit Abart senkrechter Farbstrich durch Löwen und der 20, gebr. auf Bfst mit 2x K1 "Speyer"
47 Abart, 47 Bfst
45.00
2450 
60 Pfg, 15 Pfg. Paar auf Bfst "MÜNCHEN 35 Justizpalast"
51, 46 Bfst
8.00
2451 
90 Pfg. schwärzlicholiv, Bfst., zentr. klar "AUGSBURG", gepr. Helbig. (auf Brief 650,-)
55 Bfst.
45.00
2452 
1920, 1 Mk. schwärzlichsiena, seltenes Bedarfsstück, signiert.
56 o
15.00
2453 
1920. 3 Mark Abschied blanko gestempelt bildseitig auf braun/sw AK Augsburg - Weberhaus mit Karolinenstraße
60 Bf
8.00
2454 
1903, "K.D.S.", viol. L1 auf Umschlag des "Prinzen Rupprecht von Bayern, Adjtantur", ab "Eubeuern" nach Helmbrechts
KDS
10.00
2455 
"MÜNCHEN Bayerisches National-Museum" Ovalstpl. und L3 "Frei duch Ablösung Bayr. Nationalmuseum" auf Karte, 1912.
Avers Bf.
8.00
BAYERN - PORTO,incl. PORTOCONTROLLE, PORTOFREIHEIT
2456 
1 Kr. mit PF: gebroch. innere Einfass.-Linie unten R von zahlbar, ungebr. Pracht.
2X PF *
17.00
2457 
3 Pfg. (etwas bräunlich) und 10 Pfg. selt. rötliches Papier, postfrisch
4,6 **
12.00
2458 
3 Pfg. grau/rot, WZ 2, postfrisch.
4 **
12.00
2459 
5 Pfg. grau, WZ 2, postfrisch
5 **
17.00
2460 
5 Pfg. Oberrand mit oben breitem Eckzahn, daher Überformat, ungebr
11Bx Abart *
8.00
2461 
Postzustellungsurkunde "VILSHOFEN 10 JAN 89" mit 10 Pfg. senkrechtem gut gezähntem Kab.-Unterrandpaar. In dieser Form u. hervoragender Zähnung Brief-SELTENHEIT!!
P12xA Bf.
25.00
2462 
Portofreiheitsmarken: 1920, 40 Pfg. Bayern Abwchied mit Aufdruck Deutsches Reich, mit Lochung "B" für Beamtenräte der OPD, auf portogerechtem Umschlag vom Bezirksbetriebsrat mit Stegstempel "Bamberg" an den Zentralbetirebsrat in München mit Adressergänzung, signiert Helbig, Brief oben Öffnungsmängel und rücks. unten Teil der Klappe ausgeschnitten, jedoch trotzdem sehr selten anzutreffen
PF 21 Bf
100.00
2463 
Portofreiheit: 1919, 10 Pfg. mit LK-Lochung, postfrisch
PF 39 **
12.00
BAYERN - TELGRAPHENMARKEN
2464 
40 Pfg. blau in 4 versch. Farben matt- bis lebaftblau, ungebr./postfr.
19 */**
17.00
2465 
1876, 40 Pfg. dklultramarin mit Telegrafenstpl. ohne Lochung, selten, kleine Zahnunregelm.
19 o
25.00
2466 
80 Pfg. grün mit Zwischensteg vom Bogenrand, postfr.
20 ZW **
17.00
BAYERN - MARKENHEFTCHEN UND ZUSAMMENDRUCKE
2467 
1917, König Ludwig, Markenheftchen mit 2 Zwischenblättern und einzig noch 2x S 21 (X+10 Pfg) mit linkem Rand enthalten, sonst ohne weiteren Inhalt
MH 6
Gebot
2468 
Ludwig-Markenheftchen, ohne Marken, mit allen Zwischenblättern
(MH 6)
20.00
2469 
1912, senkrechter Zsdr. der beiden Reklamefelder R11/ R12 (dieser oben Mängel) mit 5 Pfg. Luitpold auf AK Briefmarkensprache, aus "Partenkirchen" nach Köln
R 11/12 Bf
90.00