Suche im Katalog    
Und Oder
 
DEUTSCHES REICH - HUFEISEN-, KLAUCKE- und
3968 
"COELN 23/11/67" Hufeisen glasklar auf 1 Sgr. rosa, Kabinett. Sp. 4/6N1.
Pr. 16 o
18.00
3969 
"HAMBURG 1.A." ideal zentr. klar auf Stadtpostmarke gez., kl. Auffaserung. (Sp. 17/11)
NDP 24a o
18.00
3970 
"HAMBURG 7 DECBR 74" Typ 6 klar auf 5 Gr. graubrau, etwas fehlerh., Sp 17/7
22 o
20.00
3971 
"HAMBURG" klar als Ankunft auf Ganzsache 18/7/76 und "HAMBURG 10 SEPTR 76" 3mal vs. auf 10 C. Ganzsache. (Spal 17/7 und 17/8)
P5,P11 o
25.00
3972 
"HERFORD" 1872, Hufeisen ideal zentr. klar auf 1 Gr. kleiner Schild, minimale Aufrauhung. Sp. 18.
DR 4 o
8.00
3973 
"MÜLHAUSEN I. ELS. BHF." Typ 6 klar a. 1 Gr. rosa, weißes Bfst., (Spal. 26/6) und MÜLHAUSEN IM ELSASS" (26/8).
19 Bfst./o
12.00
3974 
"MÜHLHAUSEN I.ELSASS 14. NOVBR 74" auf 1 Gr. rosa, rechts Scherentrennung, auf dekorativem Bf., AK-Hufeisen "MARKIRCH". Sp. 26/8.
DR 19 Bf.
30.00
3975 
Hufeisen: Münster i.W.: 1875, klar auf 1/2 Gr. GSK nach Leer
 
16.00
3976 
"SOLINGEN" Hufeisen, der nachgravierte Stempel zentrisch und recht klarer Abschlag "30 AUG 77" auf 50 Pfge. grau, selten, rachr Spal. 34/1N.
36a o
35.00
3977 
Strassburg i. Els. 1874, Hufeisen klar auf 1/2 Gr. GSK nach Ludwigsburg, Spalink 35-1N
P 1 o
12.00
3978 
"VIERSEN 11/NOVBR/81 idealer Hufeisen-Abschlag der Nachgravur auf 5 Pfg. Ganzsache.
P10 o
25.00
3979 
Hufeisen: Wesel, 1877, klar auf 5 Pfg. GSK nach Hameln
 
Gebot
3980 
"OLDENBURG IM GROSSH. F. 7/12/71" Franco-K1 Type 2 in rot auf Bf. nach New York, Leitvermerk "VIA BREMEN", L1 "FRANCO", hs. Taxierung, vs. K1 "NEW YORK PAID ALL", Reichspost-Vorläufer! Altersmgl., seltener Beleg.
Bf.
85.00
3981 
Berlin, Maschinenstpl. Sondertype DB 2 und SW68 1907/1908, selten.
Bf.
8.00
DEUTSCHES REICH - BESONDERE BELEGE, DOKUMENTE
3982 
ca. 1873/1910, kleiner Posten Postkartenformulare, dabei 6x Doppelkarten teils in Farben bzw. Typen,3x Postkartenvordrucke und 1x Postauftrag (ausgefüllt) aus Altona, interssant und nicht oft angeboten
Formular
20.00
3983 
"BERLIN C 1 3/8/1875" auf gedrucktem NN-Bf.: Exped. der Börsen-Zeitung (für Insertions-Kosten). Seltener rosa Zettel 30x15mm: "Berlin 1 Auslagen, hs. 1050-25". Sehr FRÜHER, SELTENER Beleg!
Auslagezettel Bf.
18.00
3984 
1882/95, 2 NN-Belege mit je viol. NN-Klebezettel in 2 Typen auf Briefhüllen aus Bockelnhagen, Rossleben, Neiden, je nach Hannover bzw. Landkreis gelaufen
NN-Zettel
10.00
3985 
1882, "Comite der Henrietten-Stiftung", blau/weiße Siegelmarke auf Briefhülle aus "Hannover"
Henriette-Stiftung
Gebot
3986 
1891, "Aus dem Briefkasten" schw. L1 auf nicht mehr gültigem 10 Pfg. GSU Adler aus "Düsseldorf" nach Hechingen, daher mit Nachporto belegt, stockfleckig
Aus d. Briefkast
12.00
3987 
1897, "Leipzig Ausstellungsplatz", SST klar auf 5 Pfg. GSK (ohne Text) als Ortskarte
SST
7.00
3988 
1900, "Aus dem Briefkasten", kleiner schw. Ra2 klar auf sw/grüner AK aus "Zwickau" nach Chemnitz und Weiterleitung nach Schönheide
Aus dem Briefkasten
12.00
3989 
1902 "Zittau 1902 Ausstellung", SST klar auf 5 Pfg Germania-Doppel-GSK nach Neuenstadt/ Württ. und von dort wieder zurück, je mit Text
 
12.00
3990 
1904, Halle (Saale) 2h Flaggenstempel, klar auf farb. AK Halle-Cröllwitz vom Trothaer Felsen, gebr. nach Plötzensee mit vorderseitigem K1-Ankunftsstempel
Flaggenstempel
Gebot
3991 
1905, Mannheim 1 Flaggenstempel, klar auf Drucksachen-Karte nach Regensburg
Flaggenstempel
Gebot
3992 
"L. 13. PORTO g" Einkreiser auf GS-Karte 3 Pfg., Württ.-Stpl. "STUTTGART NO 9 11/JAN/11" nach Leipzig
Porto Bf.
18.00