Suche im Katalog    
Und Oder
 
DEUTSCHES REICH - MARKENHEFTCHEN und ZUSAMMENDRUCK
3943 
Berlin, W42 als selt. EF auf Ortsbf. II. Stufe auf doppelt verwend. Umschlag, zusätzlich Freistpl.: Märk. Elektrizitätswerg Steglitz, Bf. gering faltig, seltener und dekorativer Beleg!
W42 Bf.
18.00
3944 
1933, 12 Pfg. (3 Stück) mit A4 im Viererblock, gest. LEIPZIG.
W45 (S102) o
18.00
3945 
1933, 8 mit 12 Pfg. waagrecht und 5 mit 12 Pfg. senkrecht, ideal gest. Pracht.
W46,S106 o
12.00
3946 
"WHW 1936", alle 5 Zusammendrucke, dabei A11.1, klar "DORTMUND".
W111/14,S243 o
20.00
3947 
1938, WHW-Zsdr. Schiffe 12+3+12 Pfg. auf Brief aus "Stuttgart" nach Halle/ Saale
W 134 Bf
Gebot
3948 
1939, 6+5 Pfg. Oberrand mit Druckkreuz.
W136 o
8.00
3949 
1939, 6+5 Pfg. re. ob. BOGENECKEN mit u. ohne Druckkreuz, li. ob. BOGENECKE.
W136 o
12.00
3950 
1940, WHW Bauten, 2 waagr. Zsdr 6+5 Pfg. als 4er Block aus der rechten oberen Bogenecke, mit 3 Pfg. Kammeradschaft auf Brief aus "Weringerode" nach Halle/ Saale
W 136 (2) Bf
Gebot
3951 
1942, WHW Bauten, 4er Block-Zsdr aus der rechten oberen Bogenecke A11+12 bzw. 3 Pfg. auf brief aus "Plaaz/ Güstrow" nach Halle/ Saale
W 140/S 257 Bf
Gebot
3952 
1942, W 153 mit W 156/57 als Paar mit Zsfr. 6 Pfg. Hitler auf herrlichem Werbeumschlag als R-Brief ab "Mahlow (Bez. Potsdam)"
W153,156/57 Bf
18.00
3953 
1942, 2 Zusammendruck-Briefe mit Landpost "BALTERSWEIL über Griessen (Baden)".
W153,S278 Bf.
12.00
3954 
1927, 4 Pfg., 3 verschiedene ungebr. Zusammendrucke. KW (107,-)
S40,S38,K9 *
8.00
3955 
1932, 3 Stück 12 Pfg. rot mit 2 Stück A3 und Leerfeld als rechte ob. Bogenecke, postfr., im Rand Falz, dazu 2 Stück 12 Pfg. rot mit AW und Leerfeld, linke ob. Bogenecke, postfr., im Rand Falz. Seltenes Angebot!!
S100,S101 S **
35.00
3956 
1933, 12 Pfg. rot, 8 Pfg. orange a.d. linken unt. Bogenecke postfr., Falz im Rand, etwas kalenderbügig und 8 Pfg. orange mit 12 Pfg. rot postfr.
S110,S112 **
12.00
3957 
1936, 4 versch. postfrische Hindenburg-Zsdr.
S132, 134 ua. **
18.00
3958 
1935, Ständesatz, senkr. Zsdr. 4/6/4 bzw. 6/4 auf etwas größerem Brief mit Bahnpost "Eutingen - Pforzheim/Z. 3117" nach Hohenstein/ Ostpreußen, Brief senkr. Bug
S 220/21 Bf
Gebot
3959 
1934, 8+12+8 Pfg. Oberrand auf Prachtbf. "UNTEREGGINGEN"
S228 Bf.
12.00
3960 
1938, 12-3-12 Oberrand, 3 Pfg. u. 12 Pfg. Saarpfalz auf R-Bf. "BERLIN-CHARLOTTENBURG".
S250,675,685 Bf.
8.00
3961 
1928, 8 Pfg. Ebert, postfr. Kehrdruckpaar, Rand mit Strichleiste, Falz im Rand. KW 40,-+
K12 **
8.00
3962 
1932, 5 Pfg. grün im Kehrdruck-Zwischensteg-Paar mit 12 Pfg. rot mit Fehler in der Schraffierung des rechten Zwischenstegs, postfr. vom Oberrand, dort Falz.
KZ17 PF **
70.00
3963 
1938, KZ 28 2mal mit Kehrdruck-Viererblock mit 10 Pfg. Flug auf R-Bf. "WIESBADEN SONNENBERG"
KZ28,530 Bf.
18.00
DEUTSCHES REICH - HALBAMTLICHE MARKEN
3964 
Margareten-Volksfest, 50 Pfg. helltrübblau, ultramarin, gut gez. ungebr., Erstfalz.
4a/b *
25.00
DEUTSCHES REICH - HUFEISEN-, KLAUCKE- und
3965 
"BERLIN 25/4/67" in blau auf weißem Kabinettbf. mit Beamten-Ra "DAMEROW" nach Charlottenburg. Sp. 1/2.
Bf.
12.00
3966 
"BERLIN" blaugrüner Hufeisen auf Bf., rs. K2 "KÖN.PR.COMMISSION DES CADETTEN-CORPS" an den Leutnant Stavenhagen 12/8/1869.
Bf.
20.00
3967 
"COELN 29/5/66" seltene frühe Verwendung in der Aushilfszeit, zudem ideal zentr. u. klar auf 2 Sgr. ultram., Pracht. Spal 4/12 KW 175,-++
Pr. 17a o
25.00