Suche im Katalog    
Und Oder
 
SAAR - DIENST und FELDPOST
6971 
1929, 20 C. Aufdruckfehler XI, gestempelt Pracht.
24XI o
8.00
6972 
1929, 60 C. Aufdruckfehler: verbogenes D, nicht PF XIII, ungebr.
29 PF *
10.00
6973 
1929, 75 C. schwärzlichviolettbraun, Plattenfehler: 3. Halbkreis linke Zierleiste beschädigt, gest. - auffälliger Plattenfehler !!
30a PF o
20.00
6974 
1922, 10 C. postfr. Unterrandpaar, HAN 25-4-22-V., gepr. Hoffmann/Bpp.
3IaBr **
10.00
SAAR - STEMPEL (siehe auch bei Bayern-Stempel)
6975 
Saarbrücken 3: 1933/34, 8 größere Briefvorderseiten mit 2 versch. AFS der Deutschen Bank "In allen Geldfragen fachmännischen Rat" bzw. "Sparkonten eröffnet die"
 
Gebot
6976 
Saarbrücken: 1953/57, 3 rote AFS über 3, 6 und 12 Fr. je auf Streifband zu ermäßigter Gebühr, je nach Gauting gelaufen
AFS
120.00
DEUTSCHE BESETZUNG 1. WELTKRIEG - BELGIEN
6977 
Belgien 1914, I. Ausgabe komplett mit 50 C. Friedens- und Kriegsdruck, sauber gest. Prachtsatz.
1/9,5I/II o
15.00
6978 
10 Centimes rot, gering bräunlich auf äußerst dekorat. Firmen-Werbebf.: Snoeck Duca... Gent mit Ra. "Postprüfungsstelle".
3 Bf.
15.00
6979 
Belgien, 1914, 50 C. auf 40 Pfg. Friedensdruck, ungebr., sign. Borek, selten.
5I *
25.00
6980 
1 Fr. 25 C. auf 1 Mark, mit Firmenlochung "BTB", gebraucht
7 o Perfin
Gebot
6981 
1914/18, 5 Einheiten mit HAN: 11b, 12Ia/b, 17, 19 sowie 20bI Randpaar.
11/19 HAN **
25.00
6982 
1917, 3 Cent als Zsfr. auf 5 Cent GSK ab "Turnhout" mit blauem Zensurstempel, nach Strassburg/ Elsaß und Weiterleitung
11, Po
12.00
6983 
Belgien, 25 C. auf 20 Pfg. dunkelviolettblau, die seltene Nuance, gest. Pracht.
18c o
25.00
6984 
8 C. auf 7 1/2 Pfg. orange, GS-Postkarte, späte Verwendung "ANTWERPEN AUG+SEP 1918". 2 Karten nach Brüssel mit seltenem rotem Maschinen-Zensur-Stempel "Militärische Postüberwachungsstelle Antwerpen freigegeben".
P10I o
30.00
DEUTSCHE BESETZUNG 1. WELTKRIEG - ETAPPE WEST
6985 
10 Pfg. Zivilarbeiter-GSK mit hell- bzw. dunkelblauem Vordruck, dazu 10 Pfg. GSK ohne den Vordruck, je ungebr.
P 8(2), P 9 *
20.00
DEUTSCHE BESETZUNG 1. WELTKRIEG - OBEROST
6986 
Dorpat: 40 Pfg. auf 20 Kop. blau, Pracht, postfr. unterbewertet. Auflage 28 100, sign. Kosack.
2 **
30.00
DEUTSCHE BESETZUNG 1. WELTKRIEG - POLEN
6987 
1915, I. Ausgabe a. Blanko-GS 5 Pfg., seltener kleiner viol. K1 "K.D.POSTAMT WARSCHAU BRIEFSTEMPEL".
1/5,P1 o
20.00
6988 
Polen, 1916, 2 1/2 - 60 Pfg. gestempelter Prachtsatz.
6/16 o
10.00
6989 
1918, 5 Werte aus Überdruck-Ausgabe auf Blankobrief, seltener Stpl. "POLSKAPOCZTA KONIN" ohne Datum.
8,11,13,14,16 Bf.
15.00
6990 
7 1/2 Pfg. dklrotorange, matter Aufdruck, gest. Pracht.
9b o
7.00
6991 
40 Pfg. karminrot/braunschwarz, Prachtbfst., zentr. "KOLNO".
15a Bfst.
6.00
6992 
5 Pfg. GS-Karte mit Stpl. "WLOCLAWEK" u. Zensur-R1 "Überwachungsstelle Posen" nach Berlin.
P1 o
15.00
DEUTSCHE BESETZUNG 1. WELTKRIEG - RUMÄNIEN
6993 
25 B. auf 20 Pfg. mit stark nach oben verschob. Aufdruck: MVIR, zentr. "TIGARENI"
2 Abart o
20.00
6994 
1917, 40 B. auf 30 Pfg. dklrotorange/schwarz, glänzender und rußiger Aufdruck, gest.
7a/b o
10.00
6995 
40 Bani auf 30 Pfg., seltener MATTER AUFDRUCK, Prachtbfst. u. normaler glänzender Aufdruck, gest. Pracht.
12a,b Bfst./o
30.00