Suche im Katalog    
Und Oder
 
BAYERN - FELDPOST, ZENSURPOST, KRIEGSGEFANGENPOST
4996 
1915, "Feldpoststempel Bay. Landw. Inf. Regt 12 6. Kompagnie", viol. Ra3 klar auf sw AK "Schlacht bei Saarburg, Kreuz auf dem Schlachtfeld...." mit weggeschossenem Kreuz, gebr. nach Donauwörth
 
10.00
4997 
1915, "Feldpoststempel Bay. Landw. Inf. Regt. 12 6. Kompagnie", viol. Ra2 klar auf sw AK (Schießrot gegen Spitzköpfe und Hohneck), mit zusätzl. viol. L2 " Aus militärischen Gründen verzögert", nach Donauwörth
 
15.00
4998 
1915, vorgedruckte FP-Karte gebr. mit klarem K2 "Schwabach", ins Feld
 
Gebot
4999 
1915, "S.B. Landst. Inf. Batl. Bayreuth", viol. Ra3 auf farb. AK ab "Aurel" mit Abb. Ballon Bleyberg über gleicher Firma in La Gare, gebr.
 
10.00
5000 
1915, München, K2 auf Kgf-Brief nach Frankreich mit Inhalt, mit viol. L1 "Prisonnier de Guerre"
 
30.00
5001 
1915/16, 10 versch. AK mit teils besseren FP-Stempel, dabei viol.L1 bzw. roter L3 "KuK Pass-Kontrolle Reutin" ab Passau bzw. ohne Tagestempel, viol. Ra3 "Landw.-Inf. Regt. 12, 6. Komp.", usw. siehe scans
 
70.00
5002 
1915/16, Dillingen a.d. Donau, 4 Kgf-Belege mit versch. Stempel in blau und violett, alle nach Frankreich gelaufen
 
50.00
5003 
1915/16, Landshut, 3 Kgf-Belege mit versch. Stempel, u.a. Hochoval in rot bzw. blau, gebr. in die Schweiz bzw. Frankreich
 
40.00
5004 
1915/18, Bayreuth, Kriegsgefangenen, kleine Kollektion von 3 Belegen mit 2x Vordruckkarten nach England bzw. Frankreich, dazu Brief mit handschriftlichen Vermerk nach Frankreich, mit versch. Stempel
 
45.00
5005 
1916, Landshut, Kgf-Brief mit Inhalt nach Frankreich, mit blauem Hochoval und im Brief roter Ra2 "Geprüft Landshut"
 
30.00
5006 
1916, FP-Karte aus "Eichstätt" mit Vordruck und rotem Ra2
 
Gebot
5007 
1916, "Reservelazarett St. Avold", selt. K2 auf schöner sw AK (Blick vom Felsberg), nach Dörndorf
 
15.00
5008 
1917, 5 und 10 Pfg. Ludwig, 2 herrliche Bfst mit je Brückenstempel "Feldpost b"
 
15.00
5009 
1917, 4 Belege "Heeressache" (Eindurck bzw. L1) aus München bzw. Nürnberg, dazu FP-Karte von 1916 aus dem Feld
 
Gebot
5010 
1918, Brief per Eilboten aus "Eichstätt Stadt" nach Donaueschingen, mit rotem L2 "Postüberprüfungsstelle Gegfangenlager Eichstätt" und Ra1 "Heeressache", sehr selten
Heeressache
50.00
5011 
1918, "Erlös zu Gunsten der Oberpfälz. Kriegsgefangenenhilfe in Regensburg", roter L3 auf 2 Künstler-AK, gebr. je ab "Hemau", 1x kl. Mängel
 
Gebot
5012 
10 Pfg. lilakarmin als Auslandsporto a. gefalteter, gedruckter Feldpostkarte "STEINFELD PFALZ 8/6/18" nach Zürich, umfangreicher Text"
114A Bf.
15.00
5013 
1919, rotlila Zensurzettel aus "Ludwigshafen" auf 7 1/2 Pfg. GSK mit Zsfr. 2 1/2 Pfg. Ludwig-Aufdruck, gebr. aus Eisenberg nach Post Langenbach
Zensurzettel
40.00
5014 
1919, "Durch Vermittlung des überrheinischen Verkehrsamtes in Ludwigshafen a. Rh", Klebezettel auf Karte von "Neustadt a.d.Hdt" nach Wittenberg
Verkehrsamtes
50.00
BAYERN - POSTABLAGESTEMPEL
5015 
Bad Oberndorf: schw L2 klr als Abgang auf 5 Pfg. GSK violett
P o
40.00
5016 
Dietenhofen: 1869, schw. L2 sauber auf Brief mit Halbkreiser "Rügland" nach Neustadt a/A.
 
25.00
5017 
Eschenbach: schw. L2 klar mit Halbkreiser "Bahnh. Ttriesdorf" auf doppelt verwendeter Briefhülle nach Heilsbronn, innen auch dieser Halbkreiser
 
20.00
5018 
Gars: 1879, schw. L2 als Abgang klar auf 5 Pfg. GSK violett nach Nördlingen
P o
25.00
5019 
Gunzenhausen: klarer L2 diagonal auf 3 Pfg. Portomarke
P 10 o
20.00
5020 
Langenaltheim: schw. L2 klar auf Briefhülle mit schw. Halbkreiser "Pappenheim" nach Weißenburg
 
60.00