Suche im Katalog    
Und Oder
 
DEUTSCH - OSTAFRIKA
4193 
Usambara (Deutsch Ostafrika)/Zug 2b: 1913, ovaler Bahnpost sauber auf 4 Heller-GSK geschrieben in "Mombo" nach Tango, Registraturlöcher sauber verschlossen
P 23 o
30.00
DEUTSCH - SÜDWESTAFRIKA
4194 
3, 5 und 10 Pfg. mit Aufdruck, gebr. als Zsfr. auf 5 Pfg. Ganzsachenauschnitt mit sauberem K1 "Bethanien" und selben R-Zettel, sehr dekorativ
1/3 GAA o
10.00
4195 
1898, 20 Pfg. Adler gebr. auf Bfst mit K1 "swakopmund"
4 Bst
Gebot
4196 
1906, 3 und 20 Pfg. ohne WZ auf braun/sw AK Funchal/ Madeira, gebr. mit K1 "Otavi" und Nebenstempel "Kaiserl. Schutztruppe für Südwestafrika Feldregiment No. 1", nach St. Edigien, Eckbug
11, 14 Bf
45.00
4197 
1906, 5 Pfg. grün, dklgrün, beide katalog. Farben, gest.
2 Farben o
8.00
4198 
5 Pfg. hellgrün, gelblichgrün, bläulichgrün, dklgrün, schwarzgrün, 5 verschiedene, teils seltene Farbnuancen, gestempelt.
25 Farben o
25.00
4199 
1911, 10 Pfg. Schiff Bfst gebr. mit kompl. Stegstempel "Swakopmund/ DSW"
26 Bfst
Gebot
4200 
"KARIBIB 29/3/08" neben 5 Pfg. als Ankunft auf AK: Dresden Hofkirche/Schloss mit Text von "COSSEBAUDE (Elbthal)".
DR 85I Bf.
12.00
4201 
Owikokorero: klarer Teil-L1 in schwarz auf DOA 4 H. Schiff, Kabinett, wohl einmaligs Stück für den Stempelspzialisten
DOA 31 o
45.00
4202 
1900, 2 versch. sw AK "Präsident Paul Krüger" (1. Präsident des Burenstaates), gebr. mit belgischer bzw. niederländischer Frankatur
 
12.00
4203 
1906/07, 4 versch. teils farb. AK mit Ovamboneger (halbnackte Männer und Frauen), Feldgottesdienst in den Anlagen des kriegerdenmals Windhuk, 2 versch. sw AK Fischfluss bei Gibeon während der Regenzeit (1 Karte Bug), alle urspünglich gelaufen, jedoch Frankaturen abgelöst
 
15.00
4204 
1905, DSP Hamburg - Westafrika XXXVIII, zart auf Feldpost-Karte mit Abb. Artillerie in Gross-Windhoek, geschrieben in Swakopmund, nach Torgau, nachgesandt an Telegraphenschule Berlin und witer an Singalabteilung Frankfurt/ Oder, links und rechts unten unbedeutende Reisnagellöcher
 
45.00
KAMERUN
4205 
3 Pfg. mittelbraun, zentr. klar "KAMERUN", gepr. Richter.
1a o
12.00
4206 
1898, 5 Pfg. vom Oberrand zentr. gebr. auf Bfst. mit K1
2 Bfst.
Gebot
4207 
10 Pfg. lilarot (UV hellzinnober), farbfrisch u. gut gezähnt, ungebr. Pracht.
3d *
20.00
4208 
1913, "Buea", K1 klar zentrisch auf 3 Pfg. Schiffszeichnung
7 o
Gebot
4209 
3 und 25 Pfg. je Bfst mit idealem zentr. "Buea Kamerun"
7, 11 Bfst
12.00
4210 
10 Pfg. karmin, Teilabschlag "Deutsche Seepost Hamburg Westafrika".
9 o
8.00
4211 
20 Pfg. ideal gebr. mit zentr. k1 "Victoria Kamerun", Bfst
10 Bfst
8.00
4212 
1912, 20 Pfg. Bfst (Zahlkarte) mit zentr. "Duala"
10 Bfst
18.00
4213 
20 Pfg. ultramarin mit klarem TOGO-Stempel "LOME" (nicht LOMI) und D.P. Togo mit gleichem zentrischem Stempel "LOME". Seltene Fremd-Verwendung oder nachträglich wegen ungenügender Entwertung!!
10,Togo Nr. 10 o
25.00
4214 
"BAMJO" zentr. auf 25 Pfg. orange/schwarz, Kabinett.
11 o
7.00
4215 
30 Pfg. zentr. gebraucht mit K1 "Edea", 1906
12 o
Gebot
4216 
40 Pfg. PF: Doppellinie links neben Ankermast 1mal bzw. 2mal unterbrochen, 2 Pracht-Stücke mit bisher nich katalogisiertem Plattenfehlern!
13III/IV o
55.00
4217 
40 Pfg in unterschiedlichen Tönen auf 2 Bfst aus "Duala" bzw. "Victoria"
13 Farben Bfst (2)
18.00