Suche im Katalog    
Und Oder
 
BRAUNSCHWEIG
1175 
3 Sgr. dreiseitig breitrandig, unten Randlinienschnitt, sauber gest., Pracht, gepr. Pfenninger, Kat. 300,--
3 o
40.00
1176 
3 Pfg. schwarz/braun, vollrandig, zart gest., Pracht, Kat. 320,--
4 o
40.00
1177 
2 Sgr. schwarz/blau, breitrandig zentr. klar "9"
7a o
20.00
1178 
1/2 Fr. voll- bis breitrandig mit Plattenfehler "Punkt rechst neben der Wertziffer", gebraucht, gepr. Bühler, Kat. 500,-- +
10 A PF o
70.00
1179 
"19" HARZBURG in blau zentr. klar auf 1 Sgr. schwarz/gelb, etwas hell.
11A o
20.00
1180 
3 Sgr. lebhaftkarmin, tieffarbig, breitrandig, idela mit zentr. klarem "9"
12 Ab o
70.00
1181 
1864, 1 Sgr Wappen mit Nrm.-Stpl. "8", lt. Kurzbefund Lange BPP helle Stelle u. Durchstichmlg., Mi. 180,- Euro
14 A o
20.00
1182 
1 Sgr. karminrot, postfrischer waagr. OBERRAND-SECHSER-BLOCK; Kab., seltene Einheit!
18 **
25.00
1183 
1865, Wappen 1 Gr. rot im waagr. Paar entwertet m. 2x Nr.-Stpl. "9", starke Durchstichmängel, ansehen (220,-).
18 (2) o
20.00
1184 
2 Gr. dklultramarin, sehr farbfrisch, klar "BRAUNSCHWEIG", dekoratives Prachtbfst.
19 Bfst.
25.00
1185 
Braunschweig F N 1, 11.10.70, roter K1 auf Bf. nach Hardegsen
 
20.00
BREMEN
1186 
1800,Bremen, Kaufmanns-Bf. m. Zustellung über die königl. Sächs. Post m. 2 Gr. grüner Taxe in Sondershausen
 
20.00
1187 
Bremen: 1802, Brief mit grüner Tax-Ziffer "2" nach Sondershausen
 
10.00
1188 
Bremen: 1833, schw. Halbkreiser auf Brief nach Bordeaux, mit rotem Transithalbkreiser "Allemagne P. Givet", schw. L1 "T.T. R4", rückseitig Ankunfststempel
 
20.00
1189 
1855 ca., BREMEN ST. P. A., K2 bzw. BREMEN, Ra 2 je auf Paketbegleitbrief nach Oldenburg
 
25.00
1190 
3 Gr. schwarz/ blaugrau auf senkrecht gestreiftem Papier (sehr selten, Michel ca. 1500,--) mit Plattenfehler weißer Strich unter "R" von Bremen, Feld 10, mit klarem Ra2 "Bremen", etwas fehlerhaft, daher erhöht geprüft Dr. Fischer, Michelpreis für PF für 1y!
1xI PFI o
140.00
HAMBURG - VORPHILA bis 1858
1191 
1802,Hamburg (L1), Kab. Handelsbf. m. Teilfranco "fr. Brswg" u. über die sächs. Vertragspost im Fürstentum Schwarzburg-Sondershausen m. "2" Gr. Röteltaxe u. hs in grün "2 1/2" Taxe n. Sondershausen, leider fleckige Vorderseite
 
25.00
1192 
Kab.-Bf. von Flensburg nach Bordeaux, klarer Durchgang "R.4.Hamburg" Typ B, mit Text, 1803.
Bf.
20.00
1193 
"HAMBOURG R.$.B.G.D. 6 MAI 1807" L2 klar auf Prachtbrief.
Bf.
40.00
1194 
2 Briefe GOTHA nach Rendsburg mit Durchgangsstpl. 1356/2 und 1356/6 und seltener K2 HAMBURG K.D.DÄN.O.P.A." Typ 1350/4 (Feuser 250), 1828/1847.
Bf.
40.00
1195 
1832, 18.2., TT.R4. Hambourg, L2 sowie Ra2 Allemagne par Strasbourg, "9" sowie hs. Taxe "16" (Decimes) nach Lyon
 
25.00
HAMBURG - MARKENZEIT
1196 
1/2 Schilling in schwarz, allseits voll- bis breitrandig, gebr. mit 4-Strich-Stempel und nebengesetztem ovalem K1 "6. St.P.A. 20/3" auf Ortsumschlag, senkrechte Büge, oben eingerissen und rücks. Klappe Mängel, Fälschung auf Beleg, Kat. für echte Briefe 10.000,--
1 Bf
70.00
1197 
7 Sch. orange mit seltenem BOGEN-Wasserzeichen TÜRMCHEN, breitrandig, farbfrisch, zentr. Strich-Stempel u. englischer kleiner K1 "MORE TO PAY", Kabinett - auf MARKE ÄUSSERST SELTEN!!
6 WZ o
150.00
1198 
1 1/4 S. hellviolettbraun, I. Auflage, breitrandig, klar gest. "2", rs. kleine Aufrauhung
8a o
100.00
1199 
2 S. rot Pracht, dazu 1 S. braun fehlerh., beide zentr. Ritzebüttel-Wellenstpl. - auf gezähnter Ausgabe SELTEN!!
11,13 o
40.00