Suche im Katalog    
Und Oder
 
DRUCK und PAPIER, SCHRIFT, SCHREIB- und BUCHWAREN,
10141 
1923, farb. Werbezudruck "Alwin Dressler, Hamburg, Post-, Bahn- u. Postscheckformulare ...", mit Abb. Mann mit Formularen, gebr. von dort
 
Gebot
10142 
1941, roter AFS "Leipzig S3 - Reinhardt Buchdruck - Utensilien, Liniermaschinen ...", klar auf Brief
 
Gebot
10143 
1948, roter AFS "Jena 1 - Gustav Fischer Verlag" mit Abb. Fisch, klar auf Karte
 
Gebot
EISENBAHN und BAHNPOSTSTEMPEL, STRASSENBAHNEN
10144 
1858, Frachtbrief der königl. bayer. Eisenbahnen, ab "Nördlingen" mit rücks. gleichem Halbkreiser der Güter-Exped., nach Pleinfeld, wie üblich unterer Teil abgeschnitten
Bayern
10.00
10145 
1859, Frachtbrief der königl. bayer. Eisenbahnen ab "Nürnberg", mit rücks. gleichem Halbkreiser der Güter-Exped., wie üblich unten beschnitten
Bayern
10.00
10146 
Lehrte: ca. 1871/meist vor 1930, netter kleiner Posten von 18 Belegen, mit Bahnpoststempel "Nordstemmen", dabei 2x L3, ovaler BP mit teils versch. Zugnummern, dazu 4 Frachtbriefe mit 1871 L3 Güter-Exp. Lehrte
 
40.00
10147 
1873, "K. Pr. Bayer. Ostbahnen Furth i. Wald", blauer ovaler Stempel auf Frachtbrief aus "Miröschau" Österreich nach Vilshofen, mit Halbkreiser "Güter-Exped. Vilshofen"
 
10.00
10148 
1880, Bonn E.P.B.X, Bonn Eisenbahn-Post-Bureau bzw. Bonn Eisenb. Post-Burau: je Ra2 bzw. Ra3 als Nebenstempel auf Briefen mit Bahnpost-L3 Frankfurt - Cöln, Coblenz - Cöln bzw. Aschaffenburg - Cöln,
 
90.00
10149 
1886, Personenzug Dissen-Rotherfelde Hilter, Fahrschein mit der Nummer 1 für die IV. Klasse, ein sicherlich bahn- und heimatgeschichtliches Liebhaberstück
 
100.00
10150 
1888/meist vor 1900, 13 Frachtbriefe, dabei Sachsen, Bayern, Reichsbahn, alle nach Oberfranken gelaufen unterschiedlich erhalten, siehe Auszug auf der Homepage
 
15.00
10151 
1891, USA, dekorativer beidseitig bedruckter Umschlag "The Finest Tay Passanger Train ...", gebr. ab "Keene" nach München, etwas Bedarfsspuren
USA
10.00
10152 
1898, "Vom Auslande über BP. 23 Strassburg (Els.), Eingeschrieben", geschn. R-Zettel auf großformatigem 20 Cent., Nr. EU 9D Einschreibe-GSU (253 x 182) nach Wien/Österreich, mit 2 Siegelmarken (1x kl. Mängel) des KuK Konsulates, Bedarfsspuren
Gibraltar EU o
30.00
10153 
1899, Brief aus Brasilien mit 1000 R MiF nach Hamburg mit gez. R-Zettel "Vom Auslande über Bp. 10 Verviers-Cöln..."
Brasilien
45.00
10154 
1906/12, 2 Frachtbriefe der Generaldirektion K. Württ. Staatseisenbahnen (2 versch. Siegeleindrucke) ab Lauffen/Neckar bzw. Zuffenhausen mit 2x 60 Pfg. württemberg. Staatsbahnmarken bzw. 2x 25 Pfg. DR Frachtmarken
Württemberg
10.00
10155 
1910, Frachtbrief der Niederlausitzer Eisenbahn, ab Wittenberg (Bez. Halle) nach Havelberg, mit 70 Pfg. preuß.-hess. Staatseisenbahnmarke
 
Gebot
10156 
1912, 1000 Mark Aktie der Bremer Strassenbahnen, mit rotem Stempel "umgestellt auf 700 Reichsmark"
Aktie
Gebot
10157 
1914, Eilfrachtbrief der Eisenbahn-Direktion Frankfurt, gebr. ab "Limburg/Lahn" via Frankfurt und Aschaffenburg nach Prichsenstadt
 
10.00
10158 
1916, 25. 12., KD. Feldpoststation Nr. 368 und Truppenstpl. auf Einschreib-Heeressache, portofrei mit vs. R-Zettel "Vom Auslande über Bahnpost 5" nach Neuruppin, doppelt verwendeter Bed.-Umschlag, rs. schwacher BRESLAU-ODERBERG, sehr selt. Verwendung
Feldpost
45.00
10159 
1916, Vom Auslande über Bahnpost 5, R-Zettel auf Zensurbrief aus Sofia nach Hann-Münden, zusätzlich rs. 2 Zensur-Verschlußstreifen "Kaiserl. Bahnpost No 5" sowie Militärzensuren von Breslau und BP BRESLAU - ODERBERG, Z. 12, 30. 5.
Bulgarien
50.00
10160 
1917, "Vom Auslande über Bahnpost 5", geschn. R-Zettel auf 3seitig geöffnetem Umschlag aus der Türkei nach Görlitz, mit versch. Durchgangs- und Zensurstempel, Frankatur abgefallen
 
Gebot
10161 
1920, Frachtbrief der Vorwohle-Emmertaler Eisenbahn, ab "Wittenberge" mit 2 versch. Frachtmarken 30 Pfg. Preuss.-Hess. bzw. 15 Pfg. DR
 
Gebot
10162 
1921, Frachtbrief der "Eisenbahndirektion Elberfeld" ab "Remscheid - Hasten" nach Plochingen, mit 15 Pfg. Frachtmarke, gelocht
 
Gebot
10163 
1921, Vom Auslande über Bahnp. 10, links etw. verkürzter R-Zettel auf Bf. aus Chile m. 4x 20 C, Frankatur vs., bügiger Bedarfsbf.
Chile
25.00
10164 
1922, Vom Ausland über Berlin W8, R-Zettel (geschwärzte Nr.) a. R-Bf. aus TULMIN mit rs. waager. 10er-Bl. der 1000 R. karmin, teils angeschnitten, Russland 161 (10)
Rußland
30.00
10165 
1925, farb. AK zur Dt. Verkehrs-Ausstellung München mit Abb. des "Adler", gebr. mit gleicher 5 Pfg. Sondermarke und viol. Cachet-Stempel
 
20.00