Suche im Katalog    
Und Oder
 
DANZIG - POLNISCHE POST
3048 
1930, 3x 30 Gr. mit 15 Gr. Danzig-Aufdruck gebr. auf Formular mit großem K2 der polnischen Post, dazu 2 weitere gezähnte Posteinlieferungsscheine mit selbem Stempel bzw. geänderte Type in kleinerer Inschrift
9 (3), 14 Bfst
72.00
MEMEL
3049 
50 Marku Aufdruck als EF auf Brief aus "Memel c2 nach Hannover
131 Bf
Gebot
SAARGEBIET UND SAARLAND
3050 
5 und 30 Cent im postfrischem Kehrdruck
53, 57 K **
Gebot
3051 
1922, 2x 5, 10 und 25 Cent Aufdruckmarken auf R-Brief aus "Eppelhorn (Saar)" nach Jena via Frankfurt/ Main
71(2), 72, 75 Bf
Gebot
3052 
1935, 6 meist R-Brief aus "Saarbrücken 2" mit Werten zur Volksabstimmung, dabei MIF 10, 15, 40 und 75 Cent, 20, 25, 40 und 60 Cent, 10, 30, 40 und 60 Cent, 30 und 60 Cent mit 1 Fr., 10, 40, 50 und Landschaft Aufdruck 40 Cent, sowie 40 Cent als EF, siehe scans
ex 179/96 Bf (6)
27.00
3053 
1947, 2x 84 Pfg. mit 2x 12 Pfg. auf Eilboten-R-Brief aus "Altenkessel" nach Wiesbaden
224(2), 211(2) Bf
7.00
3054 
1951, 8, 20 und 45 Fr. Bilder aus der Industrie mit 15 Fr. Saarmesse auf Eilboten-Brief aus "Saarbrücken 3" nach Bamberg, mit rücks. Zollzettel
285/86, 278, 306 Bf
6.00
3055 
15 Fr. Kolping vom Unterrand, postfrisch
289 **
Gebot
3056 
1951, Reformationsjubiläum an der Saar, 15 +5 F Luther/ Calvin auf gleicher brauner Maximum-Ak als FDC mit passenden SST aus Saarbrücken
308 MK FDC
7.00
3057 
1956, Volkshilfe Gemälde, alle 3 Werte je auf passender Maximum-AK mit Ersttagsstempel aus "Saarbrücken"
376/78 MK
16.00
3058 
1957, Saarmesse auf Maximun-AK vom Ersttag
400 MK
Gebot
3059 
1957, Heuss-Satz mit Währungsangabe, postfrisch
409/28 **
7.00
 
3060 
1957, Heuss mit Währungsangabe, postfrisch
409/28 **
7.00
3061 
1959, Saarmesse auf Maximum-AK vom Ersttag
447 MK
Gebot
3062 
1959, 15 F. Humboldt aus der linken unteren Bogenecke, EF auf Brief aus "St. Ingbert" nach München
448 Bf
Gebot
SAAR - STEMPEL (siehe auch bei Bayern-Stempel)
3063 
Saarbrücken 3: 1933/34, 8 größere Briefvorderseiten mit 2 versch. AFS der Deutschen Bank "In allen Geldfragen fachmännischen Rat" bzw. "Sparkonten eröffnet die"
 
Gebot
SAAR - GANZSACHEN
3064 
15 Pfg. Germania Doppel-Ganzsachen-Karte, debi auf dem Antwortteil der Aufdruck "Saargebiet" stark nach unten verschoben, ungebr.
P 6I Aufdruck *
10.00
DEUTSCHE BESETZUNG 1. WELTKRIEG - BELGIEN
3065 
1 Fr. 25 C. auf 1 Mark, mit Firmenlochung "BTB", gebraucht
7 o Perfin
Gebot
3066 
1914, 2x 25 Cent senkrechtes Paar (obere Marke Eckfehler) als MeF auf Paketkarte aus "Namur 2 (Bhf)" nach Seraing, rücks. 10 Cent als Zustellgebühr verklebt
14, 18 (2) Bf
13.00
3067 
1 F. 25 Cent (Wertangabe unter der Sternlinie) in beiden Zähungen, gebr. bzw. auf Bfst., Kat. 148,--
23 IA, B o, Bfst
22.00
3068 
1915, 5 Cent auf auf 5 Pfg. Germania, gebr. auf Karte aus "Brüssel" nach Karlsruhe, mit viol. Ra3 "Verzögert weil die vorgeschriebene Angabe des Absenders auf der Außenseite fehlt" sowie viol. Postüberwachungsstempel von Brüssel
verzögert
25.00
DEUTSCHE BESETZUNG 1. WELTKRIEG - ETAPPE WEST
3069 
10 Pfg. Zivilarbeiter Ganzsachenkarte mit hell- bzw. dunkelblauem Vordruck, dazu weitere 10 Pfg. Ganzsachenkarte ohne Vordruck, je ungebr.
P 6(2), P 9 *
20.00
EUPEN UND MALMEDY
3070 
1920, 5 Cent bis 1 Fr. violett, 7 Werte je sauber auf Bfst, dazu 1 Fr. unberechnet, da in rosa verfärbt, Kat. 55,--
1/7 Bfst
13.00
DEUTSCHE BESETZUNG 1. WELTKRIEG - POLEN
3071 
Stadtpost Warschau: 1915, Sammlerbriefchen mit 10 und 2 auf 10 bzw. 6 auf 5 Gr. mit schw. Dienstsiegelentwertung aus "Miejska"
2, 7/8 Bf
20.00
DEUTSCHE BESETZUNG 1. WELTKRIEG - RUMÄNIEN
3072 
1917, 15 Bani im 4er Block vom rechten Bogenrand, mit Zwangszuschlagsmarke 10 Bani auf gräulichem Papier, gebr. auf Eilbotenbrief (Eilbotenzettel abgefallen) ab "Bukarest" nach Oldenburg, rücks. 2x als Ankunftsstempel, dabei je die Datumsbrücke oben und unten mehrfach gebrochen
1 (4), Z 2x Bf
13.00