Suche im Katalog    
Und Oder
 
FREI Lt. AVERS, FREI DURCH ABLÖSUNG
3918 
21: Kgl. Pr. Amtsgericht/Gerichtskostenerhebung: 1907, viol. Ra3 auf NN-Brief aus "Halle/Saale" nach Nietleben
NN-Bf.
Gebot
3919 
"Frei lt. Ablösung Nr. 21 Kgl. Pr. Kammergericht" viol. Ra a. Ortsbf. "BERLIN SW 68"
Bf.
5.00
3920 
21: 1909, Kaiser Wilhelms Institut für Landwirtschaft., Ra3-Eindruck und selbes Dienstsiegel auf rechts gelochter Karte der Abteilung für Pflanzenkrankheiten, gebr. ab "Bromberg" nach Hamburg
 
Gebot
3921 
21: K. Pr. Amtsgericht Berlin-Schöneberg; 1910, viol. Ra3 auf Briefhülle
 
Gebot
3922 
"Fr. lt. Avers 21" hs. auf Bf., blauer K2 mit Wappen "K.EISENBAHNSTATION SYKE", 1912.
Bf.
18.00
3923 
21: Kgl. Pr. Amtsgericht I: 1914, viol. Ra2 auf Zurück-Briefhülle aus "Neuß"
 
Gebot
3924 
21: Kgl. Pr. Amtsgericht: 1914, schw. Ra2 auf Briefhülle aus "Coeln"
 
Gebot
3925 
"Frei durch Ablösung Nummer 21. Kgl. Preuß. Finanzminister." a. Umschlag "BERLIN 31/12/1917", rs. blaues Präge-Siegel "KÖNIGLICHES FINANZ MINISTERIUM"
Bf.
20.00
3926 
"FREI DURCH ABLÖSUNG NR 21 DER LANDRAT DES KR. TORGAU" E-Bf. 22/9/19, seltener später UNFRANKIERTER Beleg !!
Bf.
8.00
3927 
Frei duch Ablösung Reich: 1923, sch. L1 mit schw. Dienstsiegel "Hauptzollamt München Bayerstrasse" auf Orts- Brief mit Absendereindruck der Bezirkszollinspektion
 
Gebot
3928 
1928/41, "Frei durch Ablösung Reich", insges. 10 Belege mit Eindruck, Stempel in Typen, dabei Zahlkarten, aus Hildburghausen, Coburg, Bad Salzungen, Meinigen, Leipzig
 
6.00
3929 
Frei durch Ablösung Reich: 1934, maschinen geschr. mit Dienstsiegel der "Deutschen Botschaft in London", auf Trauerbrief mit Aufgabestempel von "Berlin NW7", nach Köln, rücks. Ra3 "Durch Postamt Auswärtiges Amt Berlin W8"
Konsulatspost
8.00
3930 
Frei durch Ablösung Reich: 1936, roter Ra3 auf Brief des Oberstaatsanwalt aus "Saarbrücken" nach Kaiserslautern
 
Gebot
3931 
"Frei durch Ablösung Reich", seltener später Bf. Amtsgericht "WALDBRÖL".
Bf.
8.00
DEUTSCHES REICH - MARKENHEFTCHEN und ZUSAMMENDRUCK
3932 
1933, Friedrich der Große, Heftchen mit nichtdurchgezähnten Heftchenblättern, sehr gute Erhaltung, postfrisch
MH 32.2. **
70.00
3933 
1938, WHW-Markenheftchen Bauten, postfrisch, links im Deckel bei der Klammerung etwas senkr. Bug
MH 45 **
25.00
3934 
1940, WHW-Heftchen Bauten, postfrisch, links bei der Klammerung leichter sennkrechter Bug
MH 47 **
25.00
3935 
1932, WHW, beide Heftchenblätter postfrisch, beide je 1x angetrennt, dazu der Heftchendeckel
HBl. 72/73
25.00
3936 
Reklamefeld "Pelikan-Tinte .....", ungebr. ohne Gummi
R 9 (*)
Gebot
3937 
1912, Karte mit 5 und 10 Pfg. Germaia mit SST "Franfurt (Main) 12. Deutsches Bund-, u. Goldenes Jubiläums- Schießen" sowie 2 nebengeklebte Reklamefelder Pelikan-Tinte bzw. Photo-Papiere Satrap, nach Halle a.S.
Reklame Bf
50.00
3938 
5 Pfg. grün Reklame Quint abgetrennt u. links neben die Marke geklebt u. mit Stpl. BIEDENKOPF auf AK mitentwertet, 1911. (W2.3 wäre Michel 1600,-)
(W2.3) Bf.
60.00
3939 
1926, 10 Pfg. mit Andreaskreuz, gut gezähnt, ungebr. - fast postfrisch. KW 150,-
W24.1 *
20.00
3940 
W 27 als senkr. Paar mit 2 zusätzl. Andreaskreuzen Zufrank. auf altem Infla-Kartenbr. klarer "BERLIN ZEHLENDORF 1/4/1931".
W27 Bf.
18.00
3941 
W 27 je als selt. EF a. ORTSPOST-Karte mit 2 versch. Masch.-Werbestpln. "LUFTPOST BERLIN".
W27 Bf.
18.00
3942 
W27 mit 2 Andreaskreuzen als selt. EF auf Ortspostkarte bzw. mit anhäng. 5 Pfg.-Marke a. Ortsbf.
W27 Bf.
18.00