Suche im Katalog    
Und Oder
 
BAYERN - ZIERSTEMPEL
5171 
Floss: 1869, in schwarz doppelt auf Briefhülle mit 3 Kr. Wappen, nach Augsburg
15 Bf.
15.00
5172 
Floss: 1873, in schw. doppelt klar auf 2 Kr. GSK nach Ansbach
 
35.00
5173 
"FRANKENTHAL" zentr. auf 3 Kr. Wappen, allseits breitrandig.
15 o
20.00
5174 
Hemau: 1870, Zier-K1 klar auf Ortsbrief
 
15.00
5175 
Hemau: 1870/73, Zier-K1 in schw. bzw. violett auf 2 Briefen
 
25.00
5176 
Hemau: 1871, in schwarz sauber auf Dienstbrief
 
15.00
5177 
Hofheim: 1870, klar auf Dienstbrief nach Königsberg/ Unterfranken
 
20.00
5178 
Hofheim: 1871, in schwarz sauber auf Dienstbrief mit gedrucktem Briefkopf "Das Königl. Rentamt Straubing", nach Schweinfurt
 
10.00
5179 
Hofheim: 1874, in schw. klar auf Brief nach Schweinfurt
 
10.00
5180 
Hofheim: in schw. mit bzw. als Ankunftsstempel ohne Zierstück auf 2 Briefhüllen nach Reckertshauen bzw. aus München auf Hülle der Brandversicherungs-Kammer
 
25.00
5181 
Kehlheim: zentr. klar in schw. auf Bfst 3 Kr. Wappen
23 Bfst
30.00
5182 
Stadtamhof: 1870, in schw. klar auf Brief nach Windsheim und Weiterleitung nach Uffenheim
 
25.00
5183 
Triesdorf: 1876, in schw. klar auf Brief nach Eschenbach
 
20.00
5184 
"VILSBIBURG" Form 17, klarer Teilabschlag auf 1 Kr. hellgrün, Kab., Sem 250.
22Xa o
10.00
5185 
Windsheim: 1868, in schw. mit Zierelement, klar auf Brief mit innen gedrucktem Briefkopf des Untersuchungsrichters, nach Rothenburg
 
15.00
5186 
Windsheim: 1872, seltener kleiner viol. K1 klar auf Briefhülle nach Nürnberg
 
50.00
5187 
Windsheim: 1875, in schw. klar auf seltener "Kulturnachweisung" (innen Vordruck), nach Burgbernheim
 
40.00
5188 
Windsheim: 1876, klar auf Dienstbrief nach Bergel, selten
 
45.00
BAYERN - SONSTIGE BESONDERE BELEGE UND FORMULARE
5189 
Steckkarte mit 14 Marken, meist 10 Pfg. Ludwig mit Firmenlochungen, dabei AN, BA (A wie Hufeisen), CV, F&M, MM, CBN, RF, FKM, TBME, P, V
Perfin
30.00
5190 
3 Pfg. GSK frühes gedrucktes Avis aus "Bayreuth" nach Bamberg
Avis P 7 o
25.00
5191 
1888, "Aus dem Briefkasten", handschriftlich in blau mit Vermerk "ungekutscht" auf 5 Pfg. GSK Ab Lindau nach München
Aus dem Briefkasten
45.00
5192 
1905, "Aus dem Briefkasten", kleiner schw. L1 klar auf farb. AK Mersebuerg, gebr. aus "Konstanz", nach Nürnberg
Aus dem Briefkasten
25.00
5193 
1908/15, 3 Fremdentwertungen aus Landstuhl, Hagenau/Els. bzw. Mainz-Kastel je auf bayer. Marken auf vorfrank. Empfgansbest. für Postanweisungen
Fremdentwert.
35.00
5194 
1910, "Kammer der Abgeordneten", farblose Prägung am Oberrand eines Umschlages, gebr. auf Ortsbrief aus "Nürnberg"
Kammer d. Abgeord.
25.00
BAYERN - GANZSACHEN (amtliche)
5195 
187., 3 Kr. GSU gebr. mit klarem L2 "München", links unten bügig
U1 K1 o
15.00